Während die endokrine Therapie von Ihren behandelnden Ärztinnen/Ärzten durchgeführt wird, sind weitergehende Therapien an spezialisierte Zentren gebunden. Das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem bietet die ambulante Nachbehandlung (adjuvante Chemo- und Antikörpertherapie) in der eigenen Onkologischen Tagesklinik an. Dort werden Sie vor der Behandlung über alle in Frage kommenden Verfahren der Chemotherapie und zielgerichteten Antikörpertherapie beraten und über aktuelle Studien zur Verbesserung der Therapiestandards informiert.

Bei der Therapie des fortgeschrittenen Mammakarzinoms arbeiten wir eng mit der hämatologisch-onkologischen Praxis (HOPA) am Standort Jerusalem zusammen.