Im Team für Ihre Gesundheit:

Ihre Brustgesundheit

Diagnostik und Therapie von Brusterkrankungen erfordern eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit  Experten der unterschiedlichen Fachrichtungen. Dazu hat sich das  Mammazentrum Hamburg – eines der größten Brustkrebszentren in

Radiologische Allianz am Krankenhaus Jerusalem

Die Röntgenuntersuchung der Brust (Mammographie) ist in der Kombination mit der Ultraschalluntersuchung und der ergänzenden Tastuntersuchung nach wie vor das wichtigste bildgebende Verfahren zur Früherkennung kleiner Mammakarzinome.

Intraoperative Strahlentherapie Intrabeam © Martin Zitzlaff www.zitzlaff.com

Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem

Das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem – eines der größten Brustkrebszentren in Deutschland – ist ein fachärztliches Kompetenzzentrum, in dem Patientinnen mit Erkrankungen der weiblichen

Anästhesist hält Arm eines Patienten © Martin Zitzlaff, www.zitzlaff.com

Anästhesie

Unter der Leitung der langjährig erfahrenen Anästhesistin Andrea Hermanussen wird im Jerusalem die Narkose immer durch einen Facharzt für Anästhesiologie (Anästhesist, Narkosearzt) durchgeführt. Zusätzlich stehen qualifizierte Anästhesiepflegekräfte zur

Gynäkologisches Operationszentrum

Das Gynäkologische Operationszentrum Hamburg bietet alle ambulanten und stationären Operationen bei gutartigen und bösartigen Veränderungen der weiblichen Geschlechtsorgane an. Der Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz

Psychoonkologie

Im Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem haben Sie während des stationären Aufenthaltes und auch nach Ihrer Entlassung Gelegenheit zu Gesprächen mit Dr. Christian Leuschner, Psychotherapeut.

Histopathologie

Die Untersuchung der Gewebeproben wird durch das Institut für diagnostische Pathologie Hamburg West (Prof. Dr. A. Niendorf und Partner) durchgeführt. Hier erfolgt die bestmögliche Diagnostik

Onkologische Tagesklinik am Krankenhaus Jerusalem

Während die endokrine Therapie von Ihren behandelnden Ärztinnen/Ärzten durchgeführt wird, sind weitergehende Therapien an spezialisierte Zentren gebunden. Das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem bietet die ambulante Nachbehandlung

Praxis Frauenthal im Krankenhaus Jerusalem

Die Praxis Frauenthal im Krankenhaus Jerusalem ist eine Spezialpraxis für Patientinnen vor Operationen an der Brust, vor Operationen am Unterleib mit Blutungsstörungen, Senkung und Inkontinenz, sowie unklaren Unterbauchbeschwerden.  Wir bieten auch

Ambulanz Chinesische Medizin (TCM)

Mit der Ambulanz für Chinesische Medizin im Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem bieten wir in enger Zusammenarbeit mit der TCM-Spezialistin Frau Barbara Kirschbaum unseren Patientinnen

Komplementärmedizin

Die komplementärmedizinische Beratung am Mammazentrum Hamburg verfolgt ein doppeltes Ziel: Sie dient der allgemeinen Beratung unserer Patientinnen– und der Erarbeitung eines auf die einzelne Patientin

Internistische Onkologie

Der Bereich Internistische Onkologie wird in unserer interdisziplinären Tumorkonferenz durch Fachärzte vertreten, die die Zusatzbezeichnung „Hämatologie und Onkologie“ führen. Prof. Dr. Susanna Hegewisch-Becker und Dr.

Humangenetik

In fünf bis zehn Prozent der Mammakarzinome liegt eine genetische Ursache vor. Bei Frauen mit Verdacht auf familiär gehäuft auftretende bösartige Erkrankungen, insbesondere Brustkrebs, erfolgt eine

Stiftung Mammazentrum Hamburg

Die Stiftung Mammazentrum Hamburg fördert Projekte, die die Patientinnen beim Diagnose- und Therapieverlauf aktiv unterstützen. Die Stiftung finanziert Vorhaben, die von den Krankenkassen nicht übernommen

Perückenstudio

Im Haus Schäferkamp befindet sich im Erdgeschoss das Perückenstudio „Tanja Stüvecke“. Die Patientinnen haben hier die Möglichkeit, sich typgerecht, modebewusst, diskret und einfühlsam beraten zu

Sanitätshaus

Im Haus Schäferkamp befindet sich im Erdgeschoss das Sanitätshaus „Schattschneider“ Es ist Teil des Gesamtversorgungskonzeptes von Mammazentrum Hamburg und Krankenhaus Jerusalem, dass die Patientinnen die