Seit dem Jahr 1913 vereint das Krankenhaus Jerusalem am Standort Hamburg-Eimsbüttel Fachkompetenz mit intensiver persönlicher Zuwendung, bietet ärztliche Spezialisierung und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem ist ein fachärztliches Kompetenzzentrum zur Behandlung von Erkrankungen der weiblichen Brust. Das Mammazentrum Hamburg und das Jerusalem zählen zu den größten Brustzentren Deutschlands. 

Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir zusammen mit unseren Partnern den Patientinnen von der Diagnose, über die OP, die Chemotherapie (mit und ohne Kühlkappe), der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bis zum Perückenstudio und dem Sanitätshaus umfassend helfen können. Unsere Spezialisten des Gynäkologischen Operationszentrums betreuen Sie auch bei komplizierten Eingriffen mit hoher Kompetenz und Sicherheit. 
Wir helfen Ihnen von Herzen gern.

Kongress-Update 11/2018

Eine weitere Fachveranstaltung für Mediziner am beschäftigte sich am 14.11.2018 intensiv mit der Frage, wo die Reise bei der Behandlung des Mammakarzinoms hin geht und wie Patientinnen mit einem Mammakarzinom zum aktuellen Stand optimal beraten und behandelt werden.

Weiterlesen »

Kühlkappentherapie

Eine Chemotherapie hat viele Nebenwirkungen. Gerade der Verlust der Haare ist eine besonders gefürchtete und belastende Nebenwirkung. Hier möchte die Stiftung Mammazentrum Hamburg den Frauen durch den Einsatz von sogenannten „Kühlkappen“ helfen.

Weiterlesen »

Jerusalem Spirit – der Film.